Einrahmung24 vverwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Bilderrahmen Maßanfertigung erfordert genaue Maße.

Bei Bilderrahmen gibt es wichtige Maße die sich von einander unterscheiden.

Bildmaß - Falzmaß - Lichtmaß - Außenmaß - Falzhöhe - Falztiefe

Das wichtigste Maß ist das Bildmaß.

Das BILDMASS ist das Maß was man auch einrahmen, sehen möchte (Ränder sollen oft nicht mitgerahmt werden).

Es ist das Blatt Papier, Karton, Leinwand. Das Bildmotiv mit seinen Außenabmessungen.

Außenabmessungen

Mass Info

Das FALZMASS - ist der innere Rand der Bilderleiste. Es muss größer sein als das Bildmaß.

Bei Papierbildern, Bildern kaschiert auf Platte etc., soll es 1-2mm größer sein als das Bild.

Leinwände auf Keilrahmen müssen ein 3-4mm größeres Falzmaß haben.

Beim Falzmaß wird ein Rand vom Bild verdeckt. Wieviel verdeckt wird hängt von der FALZTIEFE ab

Falzmass

Das LICHTMASS – wo auf das Bild das Licht fällt, oder: was vom Bild zu sehen ist.

Man benutzt das Lichtmaß zur Herstellung des Bilder Rahmens, wenn vom Bild nichts verdeckt werden kann, wenn man praktisch alles vom Motiv sehen muss.

In der Praxis wird das Lichtmaß 1-2mm kleiner gefertigt, damit das Risiko: „Rückwandblitzer“ ausgeschlossen ist.

Manchmal ist bei 100% genauer Fertigung ein Millimeter Rückwand zu sehen. Das soll ausgeschlossen werden.

Lichtmass

Das AUSSENMASS – wird verwendet, wenn der Platz - an dem der Rahmen hängen soll - begrenzt ist.

Außenmass

Die FALZHÖHE – wird benötigt um festlegen zu können; welche Materialien können gerahmt werden.

1.Ein Bild wird mit einfachem Passepartout gerahmt. In den Rahmen muss passen:

Papierbild (0,5mm), Rückwand (3mm), PP (1,5mm), Glas (2mm), Stifte einsetzen (1mm) = 8mm

→ Die Falzhöhe muss mindestens 8mm betragen

2. Ein Bild wird mit zwei Passepartout gerahmt. In den Rahmen muss passen:

Bild auf Karton (2mm), Rückwand (3mm), Doppel-PP (3mm), Glas (2mm), Stifte einsetzen (1mm) = 11mm

→ Die Falzhöhe muss mindestens 11mm betragen

Falzhöhe

Die FALZTIEFE – ist die Breite der „Nase“, die über dem Bild liegt. Diese Breite bestimmt wieviel vom Bild verdeckt wird. In der Regel ist die Falztiefe ca. 5mm.

Falztiefe